Home » Küchenzauber » Ein bisschen Weihnachtsmarktgefühl – Mutzen mit Quark

Ein bisschen Weihnachtsmarktgefühl – Mutzen mit Quark

Beim Stöbern in Rezepten war ich vor ein paar Tagen auf ein Mutzen-Rezept mit Quark gestoßen. Mutzen mögen wir alle gern, deshalb gab es die am vergangenen Samstag.

 

Wenn die fertig ausgebacken im Schüsselchen liegen, zaubert das so ein bisschen Weihnachtsmarktgefühl. Nur ohne Menschenmassen. 😉

 

psx_20161102_093052

Die Mutzen sind sehr einfach herzustellen, da sie nicht aus einem Hefeteig, sondern aus einem Quarkteig bestehen.

 

Das Rezept stelle ich euch natürlich gern vor.

 

Ihr braucht:

  • 250 g Quark (kann auch Magerquark sein)
  • 2 Eier
  • 200 g Zucker
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 2 EL Rum (kann auch gut weggelassen werden)
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Fett/Öl zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung:

Die ist denkbar einfach: Alle Zutaten, also Quark, Eier, Zucker und Vanillezucker, Rum, Mehl und Backpulver, mit einem Knethaken des Handmixer oder in der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten.

 

Das Fett auf ca. 180 Grad erhitzen (ich habe etwas Öl im Topf erhitzt) und mit 2 Teelöffeln kleine Bällchen abstechen und im Fett goldbraun ausbacken. Anschließend mit Puderzucker bestäuben.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

psx_20161102_093228


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen