Home » Allgemein » Cremige Torte mit Mandel-Häubchen

Cremige Torte mit Mandel-Häubchen

Im Hause Ellies Frauchen ist es in den vergangenen Wochen backtechnisch etwas ruhiger zugegangen. Ich habe zwar gebacken, leider hatte ich aufgrund der Lichtverhältnisse jedoch keine Gelegenheit, ansprechende Fotos davon zu machen. Als die Lichtverhältnisse stimmten, waren die hungrigen Mäuler schneller.  😉

Heute kann ich Euch nun aber endlich wieder eine tolle Torte präsentieren: 2 Bisquitböden mit knackiger Baiser-Mandel-Haube und innen drin eine fruchtige Creme mit Zitronennote.

 

psx_20161015_170150

Wie es geht, erfahrt Ihr hier, wenn Ihr weiter lest.

Ihr braucht:

Für den Teig

  • 125 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1/2 TL Backpulver
  • etwas Milch

Für den Baiserbelag

  • 4 Eiweiß
  • 190 g Zucker
  • 100 g Mandeln (gestiftelt)

Für die Füllung

  • 500 g Sahne
  • 500 g Schmand
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • 2 Packungen Sahnesteif
  • 1 Zitrone, den Saft davon

 

psx_20161015_170645

 

Zubereitung:

Aus den Zutaten für den Teig einen Rührteig herstellen. Der Teig wird anschließend in 2 Teile aufgeteilt. Die erste Hälfte wird in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform gestrichen.

Im Anschluss für den Baiserbelag das Eiweiß steif schlagen und den Zucker unterrühren. Die erste Hälfte dieser Creme auf den eben vorbereiteten Teig streichen und die Hälfte der Mandelstifte ebenfalls darauf verteilen. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze wird der Boden ca. 20 min auf der mittleren Schiene des Backofens gebacken.

Sobald die erste Hälfte fertig gebacken ist, diesen Boden aus der Springform nehmen, auf eine Tortenplatte geben und mit den verbliebenen Teighälften ebenso verfahren.

Für die Cremefüllung schlagt Ihr die Sahne mit Sahnesteif schön steif. In einer weiteren Schüssel den Schmand mit Zucker, Vanillezucker und dem Zitronensaft verrühren. Die Gelatine in Wasser einweichen und anschließend aufgelöst zu der Schmandmasse geben. Jetzt noch die aufgeschlagene Sahne hinzugeben, schön verrühren und auf dem ersten Tortenboden verteilen. Das macht sich am besten, wenn man einen Tortenring um den Boden legt. Zum Schluss noch den zweiten Tortenboden auf die Creme geben und das Werk kalt stellen. Wer möchte, kann die Torte noch mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

psx_20161015_170428

 

 

 

 


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen